Käsekuchen…ein Klassiker

Ich könnte ja täglich Käsekuchen essen, das wird immer die Nummer 1 bleiben. Ich liebe diese cremige Konsistenz des Quarks und den Mürbeteigboden, da bleibt es meistens nicht bei einem Stück.  Heute habe ich euch mal eine klassische Variante mitgebracht, ich stelle ihn dann in den Kühlschrank und so kalt wird er auch gegessen. Braucht ihr natürlich nicht, es geht auch ohne dem 🙂 Weiterlesen

Advertisements

Tomaten-Ricotta-Tarte…Sommerlicher Genuss

Im Garten reifen nun die Tomaten heran, das ist die schönste Zeit im Gartenjahr, denn die eigenen Tomaten, die ( wenn der Sommer sonnig ist) auch wirklich die Sonne sehen und nach Sonne schmecken. Da kommt keine gekaufte Tomate mit, und sei sie noch so eine Bio-Tomate 😉 Unsere im Garten sind übrigens auch Bio, genau wie alles andere im Garten, denn gespritzt wird bei uns nichts. Wir hoffen einfach jedes Jahr aufs Neue, dass es ein gutes Gartenjahr wird ( okay, das kann man nun leider nicht von jedem Jahr sagen ) Weiterlesen

Himbeer-Mascarponecreme-Dessert auf Löffelbisquits

Vor Kurzem hatten wir Gäste, denen ich nach dem Essen gerne noch ein Dessert serviere. Da ich aber für die Vorbereitungen des Abendessens schon viel Zeit brauchte, sollte es ein Dessert sein, welches schnell und unkompliziert war und gut vorzubereiten, im Besten Fall schon am Abend vorher. So ist es ein Dessert mit Löffelbisquits als Boden geworden, die so die Zeit bekamen, über Nacht aufzuweichen . Weiterlesen

Scones mit roten Sommerbeeren…wunderbar fruchtig und ein Mitbringsel zur irischen Gartenparty von @kekstaub

Heute bringe ich euch ein paar fruchtige, saftige Scones mit. Keksstaub Hat Geburtstag und feiert eine irische Gartenparty. Das Buffet dafür soll reichlich gedeckt sein und da kommen ein paar beerige Scones glaube ich ganz recht. ich habe im letzten Jahr Scones lieben gelernt, und zwar in Irland. Selbst dort im Urlaub habe ich sie gebacken und backe auch jetzt immer mal wieder welche. Diese fruchtigen Scones habe ich mit Beeren aus dem garten bestückt…Brombeeren, Himbeeren und rote Johannisbeeren. Das passt so wunderbar zum Sommer und sie schmecken auch noch am 2. Tag total lecker saftig.

Banner-keksstaub-feiert-Blog-Geburtstag_FB-Titel2-500x190 Weiterlesen

Rahmgemüse…als Beilage oder Hauptmahlzeit

Ein Kohlrabi wollte verwertet werden, Karotten fanden sich auch noch im Kühlschrank und ich hatte Lust auf ein Rahmgemüse, ganz klassische Hausmannskost, die bei mir nicht ganz so oft auf den Tisch kommt. Aber schmecken tut mir so etwas auf jeden Fall. Ich habe das Gemüse als Hauptmahlzeit gegessen und mir noch ein paar Frikadellen im Ofen gemacht, das reichte mir aus. Genauso kann man es aber auch als Beilage essen. Da aber schon Kartoffeln mit drin sind, sättigt es sehr gut. Weiterlesen