Nusszopf…Hefezopf vom Feinsten

Frisches Hefegebäck ist ein Traum, da hau ich gerne auch mal ein wenig mehr Hefe hinein, denn ich möchte ja nicht ewig auf meinen Kuchen warten. Ich liebe den Hefegeschmack in süssem Hefegebäck sowieso, und dann in diesen warmen, leckeren, fluffigen Hefekuchen zu beissen…da vergess ich alles und schwupps…ist der halbe Zopf weg. Weiterlesen

Advertisements

Brombeer-Walnuss-Brownie— Blackberry-Walnut-Brownie, Backbuch auf Reisen von @baketotheroots

Vor einiger Zeit kam Marc von Bake to The Roots auf die Idee, sein neues Backbuch “ Bake in the Usa “ auf die Reise zuschicken, 10 glückliche Teilnehmer loste er aus vielen Bewerbungen aus, ich durfte ein Teil davon sein. Das freute mich sehr, denn ich wollte sehr gerne mal in seinem Buch stöbern, was ich nun auch ausgiebig gemacht habe. Natürlich habe ich auch nachgebacken, sonst wäre ich ja nicht „ich “ 😉  Weiterlesen

Bärlauch-Walnuss-Pesto und Bärlauchöl…es grünt so grün im Frühling

Nun ist es endlich wieder soweit, der Frühling hat sich entschieden, bei uns zu bleiben und es grünt und blüht überall. Die Laune steigt und die Lust, raus in die Natur zu gehen. Im Wald wächst nun schon wieder Bärlauch und wer ihn mag, sollte sich beeilen, denn wenn er blüht, verliert er sein tolles Aroma. Und wenn es weiterhin so schön warm bleibt ( was ich doch schwer hoffe ), Weiterlesen

Kartoffelcremesuppe mit Calvados und Apfel-Walnuss-Topping

Im letzten Jahr habe ich so das ein oder andere Kochbuch gewonnen, unter anderem auch bei Springlane  auf Instagram bei einem Gewinnspiel vor Weihnachten. Gewonnen habe ich die “ Wohlfühlküche mit heimischen Superfoods „, welches nach Jahreszeiten geordnet super leckere Rezepte enthält. Heute stelle ich euch daraus eine Kartoffelcremesuppe vor, die ich aber ein wenig nach meinen Vorstellungen verändert habe, aber die Grundidee bleibt einfach aus diesem tollen Buch. Weiterlesen

Haselnuss-Orangen-Ricottakuchen…glutenfrei und soooo lecker

…und saftig, wie ich selten einen Kuchen gegessen habe. Ich habe noch nie einen Kuchen ohne Mehl gebacken, nur durch zugabe von Nüssen und ein wenig Stärke entsteht ein traumhafter Kuchen, da reicht ein Stück nicht aus, das kann ich euch garantieren. Er ist unglaublich lecker, saftig, frisch und leicht fruchtig…natürlich nussig und durch das Frosting obendrauf fast schon eine kleine Torte. Weiterlesen