Vanille-Rhabarber-Hörnchen

Überall im Internet findet man Rezepte leckerer Puddinghörnchen…bei Slava, Sally, Chefkoch, Rezeptewelt…alle Rezepte ähneln sich sehr und die Ergebnisse sehen einfach zu lecker aus. Nun hab ich sie auch mal gebacken, gefüllt habe ich sie allerdings noch mit Rhabarber, den ich im Frühjahr eingefroren habe. Hier also meine Variante dieser leckeren Hörnchen. Die Variante, Backpulver einem Hefeteig zuzusetzen, war mir auch neu, allerdings wirkte sich das positiv auf das Ergebnis aus, besonders am 2. Tag, wo ja meist der Hefeteig trocken und fest wird, blieben diese Hörnchen weich und fluffig. Weiterlesen

Advertisements

Glutenfreies Kartoffel-Joghurtbrot

Dieser Beitrag enthält Produktwerbung für Schär.

Glutenfrei Backen ist ja nicht meine Stärke, ich brauche es zum Glück auch nicht. Aber es reizt mich schon sehr, auch mal was Neues auszuprobieren und zu wissen, ob es mir dann auch schmeckt oder so gar nicht mein Ding ist. So hat Zorra von Kochtopf 1x umrühren bitte gerade ein Blogevent , indem es um glutenfreie Brote und Brötchen geht. Das Event wird unterstützt von Schär, die freundlicherweise auch ein gewisse Anzahl ihrer glutenfreien Mehlpakete kostenlos  zur Verfügung gestellt haben. Hier also meine Variante eines glutenfreiesn Brotes. Weiterlesen

Panettone mit Vorteig…#synchronbacken im Herbst

Am letzten Wochenende wurde wieder synchron gebacken. Zorra von kochtopf 1x umrühren bitte und Sandra von Fromsnuggskitchen haben wieder ein tolles Rezept, passend zur Jahreszeit, herausgesucht. Das Originalrezept der Übernacht-Panettone stammt von King Arthur, und es war wieder mal ein Volltreffer. Alle Panettone, die ich gesehen habe aif Instagram, waren wirklich toll. Also ein Rezept mit Gelinggarantie, wie man es sich wünscht. Und auch gar nicht schwer oder aufwändig. Weiterlesen

Weizenvollkornbrot mit Saaten…aus dem Topf

Momentan versuche ich gerade, ein paar Mehle zu verbrauchen, um sie dann wieder frisch aufzufüllen. Dieses Brot besteht zu 100 % aus Weizenvollkornmehl und ei Saaten werden vorher auch noch in kochendem Wasser eingeweicht. Das Ergebnis ist ein kerniges, feuchtes Brot. Da ich es leider in meinem grossen Topf gebacken habe ( warum auch immer ;)), ist es ein wenig flach geworden. Also nehmt einen kleineren Topf als meinen, der 24 cm hat 🙂 Weiterlesen

Stromboli mit Kürbis, Birne und Feta…herbstlich gefülltes Brot

Mitten im Herbst hat der Kürbis Hochsaison. Den Hokkaido kann man komplett mit Schale verzehren, das gefällt mir immer ganz gut, so habe ich kaum Abfall und ich liebe das satte orange dieses Kürbisses. Heute habe ich mal ein Brot mit diesem leckeren heimischen Superfood gefüllt. Dazu gesellte sich noch eine Birne und ein wenig Feta und Thymian. Eine leckere Angelegenheit. Bei Sina von Giftigeblonde und Christina , The Apricot Lady findet noch den ganzen Monat ein Blogevent zum Thema “ Heimisches Superfood“ statt. Ich würde sagen…passt 🙂 Weiterlesen