Rote Bete-Apfel-Carpaccio mit Ziegenfrischkäse

Ein einfaches Rezept mit wenigen Zutaten, welches aber wunderbar in den Herbst passt, habe ich heute für euch. Und wenn ihr gerne figurbewusst und gesund esst, dann kommt ihr daran gar nicht vorbei. Lecker leicht und auch als kleine Vorspeise für Gäste ist es hervorragend geeignet. Weiterlesen

Advertisements

Apple-Pie-Mini’s…kleine Apfelkuchen

Kuchen geht immer, bei mir auf jeden Fall. Täglich ein Stück und ich bin zufrieden ( dafür esse ich dann aber auch keine Schokolade oder diverse andere Süssigkeiten ;)). Heute habe ich ein paar kleine süsse Stückchen, kleine Apple-Pies, die ganz frisch aus dem Ofen wunderbar knusprig sind. Wie gefüllte Kekse schmecken sie. Man kann sie natürlich auch abkühlen lassen und mit einem Klecks Sahne zum Kaffee servieren. Weiterlesen

Feigenkuchen…einfach lecker

Da unsere Feigen in diesem Jahr durch den Spätfrost im Frühjahr sehr spät dran sind, wurden sie natürlich nicht mehr alle reif. Nach und nach wird eine leicht weich, aber man merkt, dass ihnen die Wärme und die Sonne des Sommers fehlen. Sie sind zum Verzehr nur noch bedingt geeignet, da sie nicht mehr so süss und saftig sind und die Schale sehr fest ist. Aber zum Verfaulen lassen sind sie mir dann auch wieder zu schade und so habe ich einfach probiert, sie zu verbacken. Und was soll ich sagen…sehr lecker.  Weiterlesen

Windbeutel mit Bratapfel und Zimtsahne

Zur Zeit veranstaltet Kerrygold ein Gewinnspiel, bei dem ich gerne mit mache. Heute habe ich mal meine Windbeutel mit Butterschmalz gemacht, anstatt mit Butter. Sie sind sehr gut geworden und schmecken köstlich. Da wir ja mitten in der kalten Jahreszeit sind, ist die Füllung auch sehr herbstlich ausgefallen. Und das Beste, man kann sie gut vorbereiten und am nächsten Tag füllen. Und wenn es doch noch zuviele waren, schmecken sie gekühlt auch noch am 2. und 3. Tag. Weiterlesen

Vanille-Rhabarber-Hörnchen

Überall im Internet findet man Rezepte leckerer Puddinghörnchen…bei Slava, Sally, Chefkoch, Rezeptewelt…alle Rezepte ähneln sich sehr und die Ergebnisse sehen einfach zu lecker aus. Nun hab ich sie auch mal gebacken, gefüllt habe ich sie allerdings noch mit Rhabarber, den ich im Frühjahr eingefroren habe. Hier also meine Variante dieser leckeren Hörnchen. Die Variante, Backpulver einem Hefeteig zuzusetzen, war mir auch neu, allerdings wirkte sich das positiv auf das Ergebnis aus, besonders am 2. Tag, wo ja meist der Hefeteig trocken und fest wird, blieben diese Hörnchen weich und fluffig. Weiterlesen