Zwetschgen-Crumble-Tarte…so knusprig und fruchtig

Als ich das Backbuch von Marc von Bake to the Roots bei mir hatte, habe ich natürlich auch daraus das Ein oder Andere ausprobiert, bevor ich mich entschieden habe, welches Rezept ich letztendlich in seinem Buch “ Bake in the Usa“ neu interpretiere. So habe ich diese Streuseltarte gebacken und sie nach meinen Wünschen abgeändert.

Zwetschgencrumble (1)

Zutaten ( 23-er Tarteform ):

Mürbeteig:

160 g Weizenmehl 405

12 g brauner Zucker

1 Pr   Salz

115 g kalte Butter

3 El   kaltes Wasser

Verknetet alles zügig zu einem glatten Teig und wickelt diesen in Frischhaltefolie. Legt ihn für 60 Minuten in den Kühlschrank.Zwetschgencrumble1

Streusel:

80 g  Walnüsse, grob gehackt

20 g kernige Haferflocken

Gebt beides in eine Pfanne ohne Fett und röstet alles an.

115 g geschmolzene Butter

165 g Weizenmehl 405

100 g brauner Zucker

1 Pr   Salz

1/2 Tl Zimt

Verarbeitet alles zu Streuseln und stellt diese kalt.

Zwetschgencrumble2

Füllung:

750 g  Zwetschgen, entkernt und in Spalten geschnitten

1/2 Tl Zimt

1 Pr     Salz

30 g   Weizenmehl 405

30 g   Speisestärke

Vermischt alles miteinander.

Zwetschgencrumble3

Karamell:

80 g Zucker

80 g Honig

40 g Zwetschgenschnaps

40 g Butter

Gebt Zucker, Honig und Zwetschgenschnaps in einen Topf und lasst es aufkochen, dann nicht mehr rühren und karamelisieren lassen ( es wird nach einiger Zeit bräunlich, das kann 10 Minute dauern…bitte im Auge behalten ). Gebt nun das Karamell über die vorher eingelegte Zwetschgen und verrührt es miteinander.

Zwetschgencrumble4

Heizt den Backofen vor auf 220 °C Ober/Unterhitze.

Buttert eine Tarteform aus und kleidet sie aus mit dem Mürbeteig, formt einen Rand.

Gebt nun die Zwetschgen auf den Boden und verteilt sie. Darüber gebt ihr nun die gekühlten Streusel.Stellt die Tarteform auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech und bedeckt sie mit Alufolie. Gebt das Blech in das untere Drittel des Backofens und backt die Tarte dort 15 Minuten. Stellt nun die Temperatut zurück auf 180 °C Ober/Unterhitze und schiebt das Blech in die Mitte des Backofens. Nehmt nun auch die Alufolie herunter. Backt so eure Tarte in ca. 45-55 Minuten fertig.

Backzeit:  220 °C….. 15 Minuten mit Alufolie im unteren Drittel

                  180 °C…….45-55 Minuten, ohne Alufolie in der Mitte des Backofens, wenn                                       nötig am Ende mit Alufolie bedeckt

Zwetschgencrumble5Zwetschgencrumble (5)

Schaut bitte immer mal wieder nach und deckt, wenn nötig, die Alufolie wieder drüber, damit die Streusel nicht zu dunkel werden. Jeder Ofen backt anders, deshalb die Temperaturspanne.

Zwetschgencrumble (12)Zwetschgencrumble (11)Zwetschgencrumble (1)IMG_4729

Nehmt nun die Streuseltarte aus dem Backofen und lasst sie komplett auskühlen, am besten über Nacht und im Idealfall im Kühlschrank. Sie hat uns sehr gut geschmeckt, die süssen Zwetschgen mit dem Karamell und dann die crunchigen, nussigen Streusel obendrauf…sehr lecker.

Eure Birgit.

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s