Kalte Tomaten-Paprika-Suppe…Gazpacho auf meine Art

Die Tomaten im Sommer sind die aromatischsten, und weil ich selber welche im Garten habe ( und davon dieses Jahr reichlich ), verarbeite ich momentan täglich Tomätchen in allen Varianten. Eine Suppe ist nun auch dabei, aber eine Kalte. Dafür braucht man wirklich sehr aromatische Tomaten, sonst schmeckt sie nach nichts. In 5 Minuten zubereitet, wenn man mag, noch kühlschrankgekühlt, steht sie auf dem Tisch und kann nach Belieben einfach so gegessen werden oder man würfelt noch ein bisschen Gemüse rein und isst ein getoastetes Brot dazu.Tomaten-Paprikasuppe (2)

Zutaten ( 2 Portionen ):

500 g  Tomaten ( ich hatte Cocktailtomaten, da diese am aromatischsten sind )

160 g  rote Paprika, grob gewürfelt

100 g  Gurke, geschält

1    Knoblauchzehe

20 g  gutes Olivenöl

15-20 g weissen Balsamicoessig ( ich habe einen milden )

Salz, Pfeffer

Balsamicocreme zum Garnieren

Gebt das Gemüse, Salz, Pfeffer, Essig und öl in einen Mixer und püriert alles zu einer sämigen Suppe. Schmeckt sie am Schluss noch einmal ab, eventuell fehlt noch Salz und Essig. Serviert sie in einer Schale und garniert die Suppe mit einer Spirale aus Balsamicocreme.

Tomaten-Paprikasuppe1Tomaten-Paprikasuppe (1)Tomaten-Paprikasuppe (2)

Sehr lecker, leicht, erfrischend…Low Carb, wenn man sie ohne Brot serviert…und echt schnell auf dem Tisch. Meine Art einer Gazpacho, die ja mit Weissbrot zubereitet wird.

Ich hoffe, euch gefallen solch einfache und schnelle Rezepte, eure Birgit.

Advertisements

4 Gedanken zu “Kalte Tomaten-Paprika-Suppe…Gazpacho auf meine Art

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s