Hefekuchen mit Brombeeren, Quark und Streuseln…beim 18.#Synchronbacken gab es Kuchen

Es war wieder soweit am vergangenen Sonntag für das 18.#Synchronbacken, welches wieder von Zorra von Kochtopf 1x umrühren bitte und Sandra von From Snuggs Kitchen organisiert wurde. Das Rezept, welches sie aussuchten, kam vom Plötzblog…der Almhefekuchen.

synchronbacken-Juli-2017Am Samstag abend wurde der Teig vorbereitet und am Sonntag dann gemeinsam gebacken. Da nur der Teig vorgegeben war, konnte man sich beim Belegen austoben und seiner Fantasie freien Lauf lassen. Da wir uns ja im Sommer befinden, sind viele der Kuchen natürlich sehr fruchtig geworden. Das passt auch wunderbar zu einem Hefeteig. Ich habe nur die Hälfte des Originalrezeptes genommen, da wir momentan nur zu zweit am Kuchen essen, und so ein Hefekuchen sollte man ja möglichst frisch essen. Am Ende meines Beitrags verlinke ich euch auch die anderen Teilnehmer, die darüber bloggen. Schaut unbedingt mal bei ihnen vorbei, es lohnt sich.

Zutaten ( am Abend vorher zubereiten )( 26-er Springform):

270 g Weizenmehl 550

125 g  Milch ( kalt)

25 g braunen Zucker

5  g  Salz

1       Eigelb ( ca. 20 g )

5  g   Limoncello

20 g  Anstellgut vom Weizensauerteig ( aus dem Kühlschrank)

30 g  kalte Butter

5 g   frische Hefe

Abrieb 1/2 Zitrone

Ihr gebt alle Zutaten in eine Rührschüssel und verknetet diese ca. 12 Minuten zu einem geschmeidigen teig, der sich vom Schüsselboden löst. Anders als im Originalrezept habe ich alle Zutaten auf einmal verknetet, das mache ich eigentlich immer so .

Gebt den Teig nun in eine Schüssel mit Deckel und stellt diese für mind. 8-12 Stunden in den Kühlschrank. bei mir waren es 15 Stunden.

Almhefekuchen (2)

Füllung:

350 g  Magerquark

25 g  Vanillezucker

1      Ei

20 g  Weichweizengriess

Abrieb und Saft 1/2 Zitrone

Verrührt die Zutaten alle gut miteinander.

Streusel:

200 g Weizenmehl 550

140 g kalte Butter, in Stückchen

65 g Zucker

2 Tl  Vanilleextrakt

Verknetet alle Zutaten zu Streuseln.

Almhefekuchen (5)

Ausserdem:

ca. 6 El   Brombeerkonfitüre

300 g       Brombeeren, frisch oder gefroren

Am nächsten Tag nehmt ihr den Teig aus dem Kühlschrank ( wie ihr auf den Fotos seht, ist er nicht sehr gegangen, und recht fest ) und gebt ihn auf eine leicht bemehlte Arbeitsfläche.

Legt den Boden einer Springform mit einem Backpapier aus. Rollt den Teig nun auf Springformgrösse aus und legt ihn hinein. ( er lies sich sehr gut rollen). Deckt nun ein Tuch drüber und lasst den Teig 60 Minuten ruhen.

Almhefekuchen (4)

In dieser Zeit bereitet ihr die Füllung und die Streusel vor.

Nun bestreicht ihr den Boden mit der Brombeerkonfitüre und streicht darauf die Quarkmasse, die ihr nun mit den Brombeeren belegt. Obendrauf verteilt ihr nun die Streusel. Deckt den Kuchen nun wieder mit einem Tuch ab und lasst ihn ca. 60-75 Minuten bei Raumtemperatur gehen.

Almhefekuchen (7)

Heizt den Backofen vor auf 200 °C Ober/Unterhitze. Schiebt dann den Kuchen in die Mitte des Backofens und backt ihn dort für ca. 30-35 Minuten, bis die Streusel goldbraun gebacken sind. Nehmt den Kuchen aus dem Ofen und lasst ihn in der Form komplett auskühlen.


Ich habe es natürlich nicht geschafft, deshalb war die Quarkmasse in der Mitte des Kuchens noch warm und lief beim Anschneiden natürlich weg.

Almhefekuchen (9)Almhefekuchen (10)Almhefekuchen (12)Almhefekuchen (13)Almhefekuchen (14)

Aber deswegen schmeckte der Kuchen nicht anders. Da ja nur ein geringer Hefeanteil enthalten ist, hat dieser Kuchen nicht den typischen Hefegeschmack, den ich aber wiederum so sehr liebe bei Hefegebäck. Anderen geht es da sicher anders, es mögen nicht alle den Hefegeschmack 🙂 Ansonsten hat er uns sehr gut geschmeckt und ich denke, dass es allen anderen Teilnehmerinnen genauso ging.

Also liebe Sandra und liebe Zorra, habt noch einmal vielen Dank für dieses wieder tolle Synchronbacken, ich freue mich wie immer auf das nächste Mal.

Eure Birgit.

Zorra von 1x umrühren bitte aka Kochtopf
Sandra von from snuggs kitchen
Sonja von soni-cooking with love
Eva von evchenkocht
Dagmar von Dagmars Brotecke
Melissa von Gourmandises végétariennes
Katrin von krabsch
Anna von Teigliebe
Karin von Food für Angels and Devils
Cairlinn von Cairs Spielwiese
Simone von S-Küche
Simone von Zimtkringel
Steffi von Kochtrotz
Tanja von Tanja´s Süß & Herzhaft

Advertisements

26 Gedanken zu “Hefekuchen mit Brombeeren, Quark und Streuseln…beim 18.#Synchronbacken gab es Kuchen

  1. Der Hefegeschmack hat mir jetzt nicht gefehlt, aber wie du schreibst, da hat jeder andere Vorlieben. Deine Version mit Brombeeren gefällt mir sehr! Danke, dass du mit uns #synchrongebacken hast, war ein Spass!

    Gefällt 1 Person

  2. Der Brombeerbelag gefällt mir sehr gut, ich liebe Brombeeren…und es gibt hier vor allem so viele,
    dass man gar nicht weiß wie man sie alle verarbeiten soll.
    Doch nun werde ich wohl mal einen Almhefekuchen mit Brombeeren backen.

    Lieben Gruß
    Dagmar

    Gefällt 1 Person

  3. mhm….das hört sich total lecker an…und sieht auch noch soo gut aus! :)))….danke für dieses Rezept, ich denke ich werde es gleich mal am wochenende ausprobieren :)))….meine mitbewohnerin kommt nämlich samstag aus dem urlaub wieder, die war jetzt zwei woche in nem wanderhotel dolomiten …ich schätze mal bei dem ganzen sport wird sie kohldampf auf eine richtig leckere kalorienbombe haben :)))….ich wünsche Dir noch einen schönen abend und LG 😉 Nora 😉

    Gefällt 1 Person

  4. Liebe Birgit,

    der sieht sooo lecker aus, flüssige Quarkfüllung hin oder her! 🙂
    Ich hab auch keinen Hefegeschmack vermisst. Mag ich eh nur bedingt und wenn, dass nur ganz leicht an einem Hefezopf.

    Liebe Grüße „aus der Nachbarschaft“
    Melissa

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s