Zucchini gebraten mit Salbei-Dip

Schon wieder gibt’s bei mir Gemüse am Mittag, diese Mal wieder ein Rezept für 1 Person, welches man aber beliebig erweitern kann. Wenn erst einmal die Zucchinisaison beginnt, dann wird es davon ganz sicher noch mehr geben. Und Salbei gibt es sowieso ganzjährig in meinem Garten.

Zutaten ( 1 Portion ):

300 g Zucchini ( 1 grosse )

2      Frühlingszwiebeln, in Ringe geschnitten

5      Salbeiblätter, in feine Streifen geschnitten

Olivenöl

100 g Quark, 20 %-igen

70 g  Frischkäse, natur

Salz, Pfeffer, Paprikapulver

Parmesan zum Bestreuen

Ihr erhitzt 1 El Öl in einer kleinen Pfanne und gebt die Frühlingszwiebelringe und den geschnittenen Salbei hinein. Schwitzt beides kurz an und stellt die Pfanne beiseite.

Verrührt nun den Quark mit dem Frischkäse und salzt und pfeffert ihn. Gebt dann die Zwiebel-Salbei-Mischung dazu und rührt diese unter. Schmeckt euren Dip noch einmal ab und bestreut ihn vor dem Servieren mit ein wenig Paprikapulver.

Zucchini1

Die Zucchini schneidet ihr längs in schmale Scheiben. Erhitzt Öl in einer grösseren Pfanne und gebt die Zucchinischeiben nach und nach hinein. Bratet sie von jeder Seite goldbraun an, salzt und pfeffert sie zwischendrin. Wenn ihr mögt, könnt ihr hier auch schon ein wenig Parmesan darüber geben.

Zucchini2

Nun könnt ihr auch schon anrichten, dafür gebt ihr die Zucchinischeiben und den Dip auf einen Teller und reibt noch einmal Parmesan darüber.

Zucchini (2)Zucchini

Nun lasst es euch schmecken, eigentlich eignet sich das Rezept sehr gut für den Sommer, leicht und schnell gemacht und schmecken tut es natürlich auch noch. Genauso gut könnt ihr die Zucchinischeiben auch auf den Grill legen und dann den Dip dazu servieren.

Eure Birgit.

 

Advertisements

2 Gedanken zu “Zucchini gebraten mit Salbei-Dip

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s