Quark-Ölteig-Küchlein mit Quark/Ricottacreme und Erdbeeren…schnell gemacht

Heute musste auf die Schnelle etwas Süsses her, mein Rhabarberkuchen war alle und ohne meinen süssen Nachtisch geht gar nichts. Ausserdem ist mein Sohn gerade auf Besuch und naja, da backt Mama dann eben schnell was. Quark-Ölteig ist schnell gemacht und er braucht auch keine Wartezeit, also schnell im Ofen und auf dem Tisch. Allerdings schmeckt auch dieser Teig am besten frisch , genauso wie ein Hefeteig. Allerdings kann man ja die Küchlein am nächsten Tag auch noch einmal kurz im Backofen anwärmen, dann schmecken sie wie frisch gebacken.

Zutaten ( 12 Küchlein ):

Teig:

250 g  Quark, 20 %-igen

1       Ei

70 g  brauner Zucker

120 g  geschmacksneutrales Öl

1      Prise Salz

450 g  Weizenmehl 405

1 Pk   Backpulver

Abrieb 1 Zitrone

Füllung:

100 g Quark, 20 %-igen

100 g Ricotta

1      Ei

20 g Speisestärke

20 g  brauner Zucker

Abrieb 1/2 Zitrone

12  grosse Erdbeeren

ein wenig Erdbeermarmelade zum Bestreichen der Erdbeeren nach dem Backen

40 g zerlassene Butter zum Bestreichen der Küchlein

Ihr gebt die Zutaten für den Teig in eine Rührschüssel und verknetet diese zu einem Teig, den ihr auf bemehlter Arbeitsfläche noch mit den Händen glatt knetet und zu einer Kugel formt.

Quarkölteig1

Diese rollt ihr dann aus und schneidet sie in 24 ( ca. 1 cm breit) Streifen. Wenn ihr den teig sehr gross ausgerollt habt, dann halbiert ihr die Streifen in der Mitte noch einmal, damit sie nicht zu lang werden ( auf den Fotos seht ihr es einigermassen, hoffe ich )

Quarkölteig2

Jeweils 2 Streifen legt ihr zusammen und verzwirbelt sie miteinander, formt sie zu einem Ring und drückt die Enden zusammen. Legt sie auf ein mit Backpapier belegtes Blech.

Quarkölteig3

Heizt nun den Backofen vor auf 200 °C Ober/Unterhitze.

Verrührt nun die Zutaten für die Füllung und gebt in jeden Teigkreis 1 El der Füllung hinein. Diese belegt ihr nun noch mit den Erdbeeren, die ich in Scheiben geschnitten habe.

Quarkölteig4

Gebt das Blech nun in die Mitte des Backofens und backt eure Küchlein in ca. 22 Minuten fertig. Nehmt das Blech aus dem Ofen und bestreicht die Ränder mit der zerlassenen Butter und die Erdbeeren mit der Marmelade.

Quark-Öl-Teig (4)

Quark-Öl-Teig (1)Quark-Öl-Teig (9)Quark-Öl-Teig (6)

Bestreut nun die fertigen Küchlein mit Puderzucker und geniesst sie am besten ganz frisch. Am nächsten Tag einfach noch einmal kurz in den Backofen und dann ofenwarm geniessen.

Ich hoffe, euch gefällt diese Rezept, eure Birgit.

 

 

 

 

Advertisements

2 Gedanken zu “Quark-Ölteig-Küchlein mit Quark/Ricottacreme und Erdbeeren…schnell gemacht

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s