Tagliatelle mit Zucchini-Auberginensugo, Ricotta und Salsicciaklösschen

Nun gibt’s wieder ein Urlaubsrezept aus der Toskana, lecker, würzig…nicht zu widerstehen. Leckere Zutaten, die man allesamt im italienischen Supermarkt findet, aber auch hier bei uns in Deutschland, also für jedermann nachzukochen.p1180259

Zutaten ( 2 Portionen):

250 g   frische Tagliatelle

200 g Zucchini, gewürfelt

200 g Aubergine, gewürfelt

250 g Ricotta

500 g frische Salsiccia

20 g Pinienkerne, geröstet ohne Öl in einer Pfanne

1     rote Zwiebel, gehackt

2     Knoblauchzehen, gehackt

1     Zweig Rosmarin, gehackt

1 Tl Thymian

1 Tl Oregano

Öl zum Braten

Salz, Pfeffer

8  Cocktailtomaten zum Anrichten, geviertelt

Parmesan zum Bestreuen

Setzt einen Topf mit Salzwasser auf für die Pasta.

Drückt die Salsiccia aus dem Darm heraus und formt es zu kleinen Klösschen. Gebt 2 El Öl in eine Pfanne und bratet die Klösschen darin rundherum an. Streut schon einige Kräuter mit in die Pfanne. Nehmt die Klösschen aus der Pfanne und stellt sie beiseite.

salsiccia1

In dem Fett schwitzt ihr nun die Zwiebel und den Knoblauch an. Gebt nun das Gemüse und die restlichen Kräuter dazu. Würzt mit Salz und Pfeffer. Bratet nun alles gemeinsam an und lasst es gar werden.

Gebt jetzt den Ricotta in die Pfanne und verrührt ihn gut mit dem Gemüsesugo.

In der Zwischenzeit kocht ihr eure Tagliatelle fertig in ca. 4 Minuten ( bei frischer Pasta ).

Gebt anschliessend die Salsicciaklösschen wieder in die Pfanne und lasst sie kurz mit warm werden, wenn nötig gebt noch einen Schuss vom Nudelwasser in die Sauce.

salsiccia2

Giesst die Pasta ab und gebt die Tagliatelle in die Sauce und verrührt diese gut.

salsiccia3salsiccia-5salsiccia-17salsiccia-18

Richtet alles an auf einem tiefen Teller und gebt noch die geviertelten Tomaten mit dazu und reibt frischen Parmesan darüber.gebt nun noch die gerösteten Pinienkerne dazu. Lasst es euch schmecken, es schmeckt nach Sommer, Sonne, Italien…Eure Birgit.

 

Advertisements

2 Gedanken zu “Tagliatelle mit Zucchini-Auberginensugo, Ricotta und Salsicciaklösschen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s