Tiramisu-Bananen-Torte…zum Dahinschmelzen lecker…mein 1. Bloggeburtstag

herzlichen-glueckwunsch-0063

Heute vor einem Jahr habe ich begonnen, an meinem ersten Rezeptpost zu arbeiten. Es war dieses Brot…Online gegangen ist es dann am 26.01.2016. Unglaublich, dass ich nun schon 1 Jahr lang viele, viele Stunden in meinen Blog gesteckt habe, um mit euch viele leckere Rezepte zu teilen. Ich danke euch allen für die vielen Likes und Kommentare, dass ihr das ein oder andere ausprobiert und dass ihr mir nun schon so zahlreich folgt, hier und natürlich auch auf Instagram. Das hätte ich vor einem Jahr nicht für möglich gehalten, denn es gibt so zahlreiche, wahnsinnig tolle Blogs, dass mein einer, kleiner ja eigentlich gar nicht auffällt. Zusammengekommen sind nun schon sage und schreibe 250 Beiträge…die heutige Geburtstagstorte ist Beitrag 251. Ich kann es kaum glauben. Ich hoffe, ich werde weiterhin viele Ideen haben, die ich dann in meiner Küche umsetzen werde und euch hier präsentiere.  Lasst uns nun zusammen virtuell zusammen meine Geburtstagstorte essen, ich hoffe, sie schmeckt euch 🙂

cake_with_candle

Momentan weiss ich immer nicht, was ich backen soll…da ich gerne was Neues backe, fehlen mir die Ideen, dann überlege ich fieberhaft, schau mich im Internet um, wälze Backbücher…aber es kommt keine zündende Idee. Dieses Mal ist mir dieses leckere Rezept bei der Arbeit eingefallen, einfach so, ohne gross drüber nachzudenken 😉

Zutaten ( 24-er Form) ( kann am Tag vorher zubereitet werden, da er noch durchgeschnitten werden muss).

Schokoladenbisquit:

 

4     Eier

100 g Zucker

60 g Weizenmehl 405

20 g Speisestärke

20 g Kakaopulver

Heizt den Backofen vor auf 180 °C Ober/Unterhitze.

Legt eine Form am Boden mit Backpapier aus, die Ränder bleiben Ungefettet.

Gebt die Eier und den Zucker in eine Rührschüssel  und verschlagt alles gut zu einer weissschaumigen Masse, bitte sehr lange schlagen. Mischt Mehl, Stärke und Kakao miteinander, siebt es über die Eischaummasse und hebt es unter, bis keine Mehlnester mehr vorhanden sind.

tiramisutorte1

Gebt nun die Masse in eure Form und schiebt diese in den Backofen ins untere Drittel und backt dort euren Boden fertig in ca. 30-33  Minuten. Bitte schaut unbedingt vorher schon einmal nach, macht auch bitte die Stäbchenprobe, denn jeder Ofen backt anders.

tiramisutorte2

Nehmt eure Form aus dem Ofen, entfernt den Rand und lasst nun den Boden auf einem Gitter komplett auskühlen, das Backpapier bleibt solange dran. Entfernt nun das Backpapier und schneidet den Boden in der Mitte einmal durch, dass ihr 2 Böden erhaltet. Nehmt dazu einen Kuchendraht oder ein langes Messer.

Creme und Füllung:

125 ml   Starker Kaffee oder Espresso ( oder etwas mehr, falls ihr die Böden auch zusätzlich mit Kaffee tränkt )

ca. 17    Löffelbisquits

40 ml  Amaretto

7 Blatt  Gelatine, in kaltem Wasser eingeweicht

400 g    Sahne, steif geschlagen

250 g     Mascarpone

250 g     Quark, 20 %-igen

70 g     Joghurt, 10 %-igen

70 g     Zucker

20 g     Vanillezucker

20 ml  Amaretto ( für die Creme)

ca. 4     Bananen, in Scheiben geschnitten und mit Zitronensaft beträufelt

Kakao zum Bestäuben

Legt nun den unteren Schokoladenboden auf eine Tortenplatte und legt darum einen Tortenring. Beträufelt nun den Boden mit der Hälfte des Amarettos…ihr könnt auch gerne schon ein wenig Espresso dazugeben.

tiramisutorte3

Nun gebt ihr Mascarpone, Quark, Joghurt, Zucker, Vanillezucker und den Amaretto für die Creme in eine Rührschüssel und verrührt alles zu einer glatten Creme.

Drückt nun die Gelatine aus und gebt sie in einen Topf, erhitzt sie nur kurz, bis sie sich aufgelöst hat…gebt 2 El der Creme in den Topf und verrührt diese gut. Dann gebt ihr alles anschliessend in eure Crememasse und verschlagt alles gut miteinander, so dass keine Gelatineklümpchen entstehen können. Nun hebt ihr die geschlagenen Sahne vorsichtig unter.

tiramisutorte-4

 

Auf den Schokobisquitboden verteilt ihr nun die Bananenscheiben, gebt gut 1/3 der Creme darauf, verstreicht diese und verteilt darauf nun die Löffelbisquits. Diese beträufelt ihr nun mit dem Espresso. Darauf gebt ihr nun die restlichen Bananenscheiben, die ihr wiederum mit ca. 1/3 der Creme bedeckt.

tiramisutorte5

Nun deckt ihr den 2. Schokobisquitboden obendrauf, den ihr mit dem restlichen Amaretto beträufelt. Von der restlichen Creme nehmt ihr nun 2 gehäufte Esslöffel ab, die ihr später für den rand benötigt. Die restliche Creme verteilt ihr auf der Oberfläche. Stellt nun die Torte ca. 1-2 Stunden kalt, bevor ihr den Tortenring entfernt und am Rand die restliche Creme verstreicht.

tiramisutorte6

Bestäubt die Oberfläche mit reichlich Kakao und lasst es euch schmecken. Aber noch besser schmeckt sie, wenn sie eine Nacht im Kühlschrank gestanden ist, dann ist sie richtig gut durchgezogen und die Löffelbisquits sind auch weich geworden.

tiramisutorte-10tiramisutorte-3tiramisutorte-6

Ich hoffe, ich treffe euren Geschmack. Vielleicht backt ihr sie ja mal nach, eure Birgit.

 

 

 

 

Advertisements

29 Gedanken zu “Tiramisu-Bananen-Torte…zum Dahinschmelzen lecker…mein 1. Bloggeburtstag

  1. Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag !
    Ich folge dir auf Instagram und musste heute direkt auf deine Seite gehen, um mir diese leckere Torte genauer anzusehen. Mein Sohn ist großer Bananenfreund und ich suche daher immer nach Kuchenrezepten mit Bananen .

    Liebe Grüße
    Anett

    Gefällt 1 Person

      1. Muss man ja auch gar nicht, ich hab noch nie ein GEburtstagsevent gemacht ggg..und plane das auch nicht zum 5. im Oktober :-)) Da mach ich lieber welche wenns thematisch ins Jahr passen wie meins vom Bärlauch und das vom Sommer,..
        Aber du wirst das schon machen spätestens beim näcshten Geburtstag ggg

        Gefällt 1 Person

          1. Ehrlich, ich fand mein Bärlauch Event noch ein bissl toller! Bitte über 90 Blogs die da gepostet wurden? DAS war sooooo inspirierend!
            Sowas finde ich persönlich interessanter als ein Event zum Bloggeburtstag,..ich will mich ja nicht selber feiern oder so. Ein Blogbeitrag wird’s immer, aber ohne Feierlichkeiten ggg

            Gefällt 1 Person

              1. Birgit, da warst ja ganz frisch noch, da schaut man noch nicht so auf andere Blogs..zumindest soweit ich mich zurückerinnere, war das so. Ich weiß noch nicht ob es dieses Jahr eines geben wird,..ich will eigentlich weniger bloggen..ggg bisher gelingt mir das nicht gut!
                Mal schauen!
                Aber was anders ist in Planung,..vielleicht hast du das neue Banner in meiner Sidebar gesehen?
                Da arbeiten wir gerade dran!

                Gefällt 1 Person

  2. Liebe Birgit,
    herzlichen Glückwunsch zum 1. Bloggeburtstag! 🎉 Von Herzen wünsche ich Dir weiterhin viel Erfolg. Vielen lieben Dank für deine tollen Rezepte! Hhhmmmm…die Torte sieht sehr lecker aus! Sehr schöne Bilder. Liebe Grüße 💖 Hang

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s