Kürbis-Kichererbsen-Linsencurry mit würzigem Basmatireis

Heute wird mit Kürbis gekocht, es gibt ein Curry, welches vegetarisch ist. Wenn man den Joghurt weg lässt, ist es sogar vegan. Also für jedermann etwas. Und dann auch noch sehr lecker, kann ich euch versprechen.

Zutaten ( 4 Personen):

Am Abend vorher:

100 g trockene Kichererbsen

Ihr gebt die Kichererbsen in eine grössere Schüssel und bedeckt sie gut mit Wasser, nicht zu wenig, denn sie quellen ein wenig auf.

Am nächsten Tag giesst ihr die Kichererbsen ab und wascht sie unter fliessendem Wasser. Gebt sie dann in einen Topf ( ohne Salz ) mit reichlich wasser und kocht sie, bis sie gar sind. Das waren bei mir ca. 20-25 Minuten. Giesst sie ab und gebt sie in eine Schüssel.

kurbiscurry2

Basmatireis:

200 g      Basmatireis

400 g      Wasser

1/2         Limette, Abrieb davon

1         Kardamomkapsel, die inneren Kerne, im Mörser zerstossen

1 1/2 Tl  Salz

Ihr wascht den Reis unter fliessendem Wasser, bis das ablaufende Wasser klar ist. Gebt ihn dann zusammen mit dem Wasser und den anderen Zutaten in einen Topf und lasst alles aufkochen und solange köcheln, bis auf der Oberfläche fast kein Wasser mehr zu sehen ist.Nun stellt ihr den Herd aus, deckt den Deckel auf den Topf und lasst den Reis gar ziehen.

kurbiscurry1

Kürbiscurry:

1        Zwiebel, gewürfelt

2       Knoblauchzehen, gewürfelt

1        daumengrosses Stück Ingwer, fein gewürfelt

500 g   Hokkaidokürbis, gewaschen, entkernt, in mundgerechte Stücke gewürfelt

150 g    Karotte, gewürfelt

200 g   rote Linsen

1       Kardamomkapsel, die inneren Kerne, im Mörser zerstossen

1       gehäufter Tl Duftcurry ( ihr könnt aber auch jedes andere Curry nehmen )

1/2 Tl  Kurkuma

Pfeffer, Salz, Chili

2 El    Sesamöl

600 ml  Gemüsebrühe

1         Limette, Saft davon und den Abrieb

3  El    Kürbiskerne

1  El    Sesamöl

300 g   Joghurt ( 10%-igen)…mit 1 gepressten Knoblauchzehe, Salz und Pfeffer abgeschmeckt

Los gehts:

Von den Kichererbsen nehmt ihr ca. 1/3 der Menge und gebt sie zusammen mit 1 El Sesamöl und den Kürbiskernen in eine leine Pfanne und lasst sie anrösten. Die brauchen wir dann zum Schluss als Topping.

kurbiscurry4

Nun gebt die 2 El Öl in eine grosse Pfanne, erhitzt es und schwitzt darin die Zwiebeln, den Knoblauch und den Ingwer an. Gebt anschliessend die Kürbis-u. Karottenwürfel dazu und dünstet diese ebenfalls an. Darauf gebt ihr nun das Curry, Kurkuma, Kardamom, Chili, Salz und Pfeffer. Dann kommen die Linsen dazu, die ihr nun aufgiesst mit der Gemüsebrühe. Rührt alles gut durch und deckt den Deckel drauf. Lasst das Ganze nun ca. 10 Minuten auf mittlerer Hitze köcheln, dann kommen die restlichen Kichererbsen dazu, die ihr ebenfalls noch einmal ca. 5 Minuten mitköcheln lasst. Nun schmeckt ihr noch einmal alles ab, gebt den Limettensaft und den Abrieb dazu und lasst , wenn ihr noch zuviel Flüssigkeit in der Pfanne habt, alles noch einmal ohne Deckel köcheln, bis ein cremiges Curry entstanden ist.

kurbiscurry3

Nun gehts ans Anrichten. Rührt dazu den Reis mit einer Gabel gut durch. Dann richtet ihr ihn auf dem Teller an, dazu kommt dann das Curry, welches ihr toppt mit den angerösteten Kichererbsen und Kürbiskernen. Und dazu serviert ihr den angemachten Joghurt. All das zusammen passt perfekt, wie ich finde. Um ein veganes Essen daraus zu machen, lasst ihr einfach den Joghurt weg oder nehmt eine vegane Joghurtalternative.

kurbiscurry-20kurbiscurry-18kurbiscurry-21

Ich hoffe, ihr mögt Currygerichte. Sie sind geschmacklich seht intensiv, es kommt auch immer darauf an, welche Qualität euer Currypulver hat.

Vielleicht probiert ihr es ja mal aus, eure Birgit.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s