Kürbis-Tomaten-Tarte…Herbstzeit ist Kürbiszeit

Auch wenn ich mit der kalten Jahrszeit nicht viel anfangen kann, mag ich jedoch das Gemüse, die Vielfalt, die der Herbst zu bieten hat. Dazu gehört auch der Kürbis, den man sehr vielfältig verarbeiten kann, süss, herzhaft , im Brot , im Kuchen , als ´Dessert…Heute gibt es bei mir eine Tarte, die vom Geschmack her sehr mild und zart schmeckt, so kommt der Kürbis am Besten zur Geltung, finde ich. Man kann aber genauso auch noch würzigen Käse mit einarbeiten, alles ist möglich.Und vegetarisch ist sie auch noch.

Zutaten ( 26-er Springform ):

Teig:

200 g Weizenmehl 405

100 g Butter, Zimmertemperatur

100 g Frischkäse ( Vollfettstufe)

1    Ei

1/2 Tl Salz

Ihr gebt alle Zutaten in eine Rührschüssel und verknetet diese zu einem Teig, den ihr in Frischhaltefolie gewickelt für ca. 60 Minuten in den Kühlschrank legt.

kurbistarte1

Füllung:

600 g Hokkaidokürbis ( schon ohne Kerne )

2      grosse Zwiebeln

200 g Tomaten

4 El     Olivenöl

120 g Frischkäse ( Vollfettstufe)

50 g saure Sahne

3     Eier

Salz, Pfeffer, Muskatnuss

Ihr schneidet den Kürbis in dünne Spalten, die Zwiebel werden geschält, halbiert und in Scheiben geschnitten. Die Tomaten werden geviertelt. Verrührt nun die Eier, den Frischkäse, die saure Sahne und Salz, Pfeffer und Muskat miteinander.

kurbistarte2

Erhitzt 1 El Olivenöl in einer grossen Pfanne und schwitzt darin die Zwiebeln an, nehmt sie dann aus der Pfanne und stellt sie beiseite.

Gebt nun 3 El Öl in die Pfanne und gebt die Kürbisspalten dazu, die ihr unter gelegentlichem Rühren ca. 5 Minuten anschwitzt. Dann gebt ihr Zwiebeln wieder in die Pfanne und würzt alles mit Salz, Pfeffer und Muskat. Lasst alles noch ca. 5 Minuten garen. Anschliessend gebt ihr eure Tomatenviertel dazu .

kurbistarte3

Heizt nun den Backofen vor auf 200 °C Ober/Unterhitze.

Fettet eine Springform gut ein.

Nehmt den Teig aus dem Kühlschrank und rollt ihn in der Form aus, dabei formt ihr einen hohen Rand mit aus.

kurbistarte4

Darauf gebt ihr nun euer Gemüse und verteilt gleichmässig die Sauce darüber. Gebt eure Form nun auf ein Rost und schiebt dieses auf die untere Schiene in den Ofen. Backt dort nun eure Tarte ca. 40 Minuten, bis sie goldbraun ist.

kurbistarte5

Nehmt sie dann aus dem Ofen, lasst sie ca. 10 Minuten in der Form ruhen und entfernt dann den Springformrand.

kurbistarte-16kurbistarte-19kurbistarte-26kurbistarte-20

Nun könnt ihr eure Tarte servieren, wer mag, kann noch ein wenig Kürbiskernöl und Kürbiskerne darüber geben. Oder auch ein Joghurtdip passt wunderbar zu der milden Tarte. Oder, wie ich oben schon geschrieben habe, kann man auch gerne Käse über die Tarte reiben und dann backen.

Ich hoffe, euch gefällt dieses Rezept, ich wünsche euch viel Spass beim Nachbacken, eure Birgit.

 

 

Advertisements

2 Gedanken zu “Kürbis-Tomaten-Tarte…Herbstzeit ist Kürbiszeit

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s