Zitronentartelettes mit Dickmann´s Baiserhaube

Es gibt schon wieder ein Rezept, welches ich für den Dickmann´s Backwettbewerb gebacken habe.Dieses Mal vestecken sich die Dickmann´s in der Baiserhaube. Zusammen mit der Säure der Zitronen harmoniert die süsse Baiserhaube perfekt, also nichts für die schlanke Linie, aber für den Genuss 🙂 Und bei dem grauen Herbstwetter da draussen doch Balsam für die Seele, oder ?

Zutaten ( 6 grosse und 7 kleine Tartelettsförmchen oder eine 28-er Tarteform):

Mürbeteig:

250 g Weizenmehl 405

80 g  Zucker

125 g  Butter, zimmerwarm

1      Ei

1      Prise Salz

Zitronenfüllung:

5     Zitronen, davon 2 unbehandelt ( Schale von den 2 unbehandelten Zitronen abreiben )

den Saft aus den 5 Zitronen auspressen ( ca. 150 ml )

130 g  Puderzucker

200 g  Sahne

5       Eier

Baiserhaube:

3      frische Eiweisse

100 g  Zucker

5      Dickmann´s, ohne Waffelböden

Ausserdem:

Backpapier in die Grösse der Förmchen geschnitten

Erbsen zum Blindbacken

Für den Mürbeteig gebt ihr alles in eine Rührschüssel und verknetet dies zügig zu einem Mürbeteig, den ihr in Frischhaltefolie gewickelt ca. 30 Minuten in den Kühlschrank legt.

Zitronentarteletts

Fettet nun schon die Förmchen und mehlt diese ein.

Bereitet nun die Zitronenfüllung vor. Dafür gebt ihr den Zitronensaft, Zucker und die Sahne in eine Schüssel und verrührt diese kurz. Die Eier und die Zitronenschale kommen nun dazu und werden untergerührt, aber bitte nicht schaumig schlagen.

Heizt nun den Backofen vor auf 200 °C Ober/Unterhitze.

Gebt den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche und teilt ihn in die Anzahl eurer Förmchen. Rollt ihn nun auf Grösse der Fomen aus und drückt ihn in die Form mit Rand, schneidet alles überstehende ab. Wenn ihr alle Formen ausgelegt habt, stecht ihr die Böden nun noch mit einer Gabel ein,

Zitronentarteletts1

legt darauf je ein Stückchen Backpapier und darauf die Blindbackerbsen. Nun gebt ihr die Formen auf das Gitter ins untere Drittel des Ofens und backt sie dort 18 Minuten, dann nehmt ihr die Blindbackerbsen und das Backpapier runter und backt die Böden fertig in ca. 5 Minuten. Sie sollten leicht goldgelb sein. Nehmt sie nun aus dem Ofen und lasst sie kurz auskühlen ( ca. 10 Minuten ).

Zitronentarteletts2

Schaltet nun die Backofentemperatur zurück auf 120 °C Ober/Unterhitze.

Gebt anschliessend eure Zitronenfüllung auf den Boden, vorsichtig, damit sie nicht überläuft. Gebt nun alles zurück in den Backofen und lasst eure Masse für ca. 35 Minuten fertig backen.Sie darf nicht mehr flüssig sein.

Zitronentarteletts3

Jetzt dürfen eure Tarteletts komplett auskühlen, bevor der Eischnee obendrauf kommt. Nun nehmt ihr eure Küchlein aus der Form und gebt sie auf ein Blech.

Für die Baiserhaube schlagt ihr die Eiweisse mit dem Zucker auf, bis die Masse sehr steif ist und glänzt, zerdrückt nun die Dickmann´s mit einer Gabel und verrührt diese mit dem Eischnee.

Zitronentarteletts4

Gebt die Masse in einen Spritzbeutel mit Sterntülle und spritzt diese nun dekorativ in Tupfen auf die ausgekühlten Tarteletts.

Zitronentarteletts5

Gebt nun eure Tarteletts ein letztes Mal in den Backofen bei 100 °C Ober/Unterhitze für ca. 15 Minuten. Nehmt sie raus, schaltet den Backofengrill ein auf höchster Stufe und schiebt das Blech für ein paar Sekunden darunter, so dass sich die Baiserspitzen braun färben ( wirklich nur ein paar Sekunden, das geht ganz schnell ).

Zitronentarteletts6

Man kann sie nun noch warm essen, wieder abkühlen lassen oder auch in den Kühlschrank stellen und am nächsten Tag essen. Sehr erfrischend säuerlich/süss zugleich, zergeht auf der Zunge, einfach etwas zum geniessen.

Zitronentarteletts (16)Zitronentarteletts (18)Zitronentarteletts (19)

Ich hoffe, euch gefällt´s. Eure Birgit

 

 

 

Advertisements

9 Gedanken zu “Zitronentartelettes mit Dickmann´s Baiserhaube

  1. Schaut voll lecker aus. Bist du zur Zeit im Dickmanns- Fieber? … aber ich weiss, Dickmanns sind ja auch so verdammt lecker. Wenn ich einmal angefangen hab sie zu essen, kann ich kaum aufhören 😀
    Liebe Grüße Jasmin

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s