Dickmann´s Bananen-Stracciatella-Cremeschnitten

Und schon wieder gab es einen Wettbewerb, bei dem man was Tolles backen kann und ich mache natürlich mal wieder mit. Dieses Mal veranstaltet von den“ Super Dickmann´s“, da ist es gar nicht so schwer, sich was einfallen zu lassen. Los gehts mit meiner Kreation.

Zutaten ( ca. 16 Schnitten ):

Bisquit:

5       Eier

100 g  Zucker

100 g  Weizenmehl 405

1     Prise Salz

1 Tl    Vanilleextrakt

Puddingcreme:

350 g  Milch

1 PK    Vanillepuddingpulver

100 g  Butter, Zimmertemperatur

70 g  Zucker

Stracciatellacreme:

500 g  Magerquark

1 Tl    Vanilleextrakt

15 g    Vanillezucker

7       Super Dickmann´s

200 g   Sahne

2 Tl     San Apart

Belag:

ca.  7  Bananen

Saft 1/2 Zitrone

Verzierung:

50 g    dunkle Kuvertüre

1      Frühstücksbeutel ( Folie )

Waffelböden der Dickmann´s ( siehe oben )

Heizt nun bitte den Backofen vor auf 175 °C Umluft.

Legt auf ein Blech ein Backpapier und setzt darauf einen Backrahmen  (ca. 24 x 32 cm )

Für den Bisquitboden geben wir die Eier mit dem Zucker, dem Salz und dem Vanilleextrakt in eine Rührschüssel und schlagen das Ganze solange, bis eine weissschaumige Masse entstanden ist ( ca. 5-10 Minuten  ). Siebt das Mehl über die Masse und hebt es vorsichtig mit einem Schneebesen unter, bis keine Mehlnester mehr vorhanden sind. Nun gebt ihr euren Teig in euren Backrahmen und verteilt sie gleichmässig. Gebt nun euer Blech in die Mitte eures Backofens und backt den Boden dort für ca. 12 Minuten goldbraun.

BananeStracciatellaBananeStracciatella1

 

Nehmt das Blech aus dem Ofen und lasst den Boden nun im Rahmen komplett auskühlen.

Für die Puddingcreme stellt ihr zuerst einen Pudding her aus der Milch und dem Puddingpulver ( nach Packungsanleitung, ohne Zucker ). Gebt den fertigen Pudding in eine separate Schüssel, deckt direkt auf die Oberfläche eine Frischhaltefolie ( damit sich beim Abkühlen keine Haut bildet ) und lasst den Pudding auf Zimmertemperatur runterkühlen. Die Butter und der Pudding sollten später die gleiche Temperatur haben.

Nachdem der Pudding abgekühlt ist, streicht ihr den Pudding einmal durch ein Sieb, damit auch alle Klümpchen entfernt sind. Schlagt nun die Butter mit dem Zucker schaumig auf, gebt nach und nach den Pudding dazu und verrührt alles miteinander.

BananeStracciatella2

Für die Stracciatellacreme entfernt ihr zuerst die Waffelböden von den Dickmann´s ( hebt diese für die Verzierung auf ). Verrührt nun den Quark mit dem Vanillezucker und dem Vanilleextrakt, gebt die Dickmann´s ohne Böden dazu und verrührt diese im Quark ( dadurch entsteht die Stracciatellacreme). Schlagt die Sahne mit dem San Apart steif und hebt diese unter die Quarkmasse.

BananeStracciatella3

Nun gehts an´s Fertigstellen der Schnitten. Dafür halbiert ihr die geschälten Bananen der Länge nach, bestreicht sie mit dem Zitronensaft und legt sie auf euren Bisquitboden. Darüber streicht ihr nun die Puddingcreme. Auf diese streicht ihr die Stracciatellacreme .

BananeStracciatella5

Nun stellt ihr euer Blech kurz in den Kühlschrank. Für die Verzierung gebt ihr nun die Kuvertüre in eine Schüssel, die ihr über einen Topf mit leicht kochendem Wasser stellt, lasst sie schmelzen und gebt sie dann in ein kleines Tütchen, dreht dieses oben gut zusammen und schneidet an einem Zipfelchen unten ein ganz kleines Eckchen weg ( wirklich klein ! ).

Nun könnt ihr eure Schnitten noch mit den Waffelböden verzieren und mit der flüssigen Kuvertüre überziehen ( nach euren Wünschen ). Jetzt stellt ihr die Schnitten noch einmal für 2 Stunden oder über Nacht in den Kühlschrank und dann darf geschlemmt werden.

BananeStracciatella (35)BananeStracciatella (32)BananeStracciatella (30)BananeStracciatella (29)

Ich hoffe, es ist ganz nach eurem Geschmack, ich könnte mich da rein legen. Die sind sooo lecker. Viel Spass beim Nachmachen , eure Birgit.

 

 

 

 

Advertisements

2 Gedanken zu “Dickmann´s Bananen-Stracciatella-Cremeschnitten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s