Dinkelvollkornbrot mit Saaten, ein 2….im Topf gebacken

Ich hoffe, ich langweile euch nicht mit meinen Broten, ich backe sie einfach zu gerne und probiere immer wieder neue Mischungen aus. So wird es nicht langweilig. Heute gibt es mal ein reines Dinkelbrot mit einem sehr hohen Anteil an Dinkelvollkornmehl.

Zutaten:

400 g Dinkelvollkornmehl

100 g Dinkelmehl 1050

10 g  Salz

5  g  Backmalz

30 g  Roggenanstellgut aus dem Kühlschrank

5  g  braunen Zucker

20 g  frische Hefe

1  Tl  Weissweinessig

20  g Sonnenblumenkerne

15 g  Leinsamen

10 g  Sesam

400 g  lauwarmes Wasser

Saaten nach Wunsch zum Bestreuen

Ihr gebt alle Zutaten in eine Rührschüssel und verknetet ca. 5 Minuten euren Teig, er bleibt recht weich, was aber bei Dinkel normal ist und das Vollkornmehl quillt ja auch noch etwas während der Gehphase. Deckt eure Schüssel nun ab und lasst den Teig 45 Minuten ruhen.

In dieser Zeit heizt ihr euren Backofen auf 250 °C Ober/Unterhitze auf. Fettet einen Topf gut ein.

Dinkelvollkornbrot

Wenn der Teig sich verdoppelt hat, gebt ihr ihn in den Topf und gebt noch Saaten eurer Wahl obendrauf. Gebt euren Topf mit Deckel nun in das untere Drittel eures Backofens und backt das Brot dort ca. 60 Minuten fertig. Nehmt es anschliessend aus dem Topf und lasst es auf einem Gitter gut auskühlen.

Dinkelvollkorn (5)Dinkelvollkorn (7)Dinkelvollkorn (10)

Viel Spass beim Nachbacken wünscht euch eure Birgit.

 

Advertisements

2 Gedanken zu “Dinkelvollkornbrot mit Saaten, ein 2….im Topf gebacken

  1. Hallo liebe Birgit:), hab da mal ne Frage zu deinem Brotbacktopf. Ist das sowas, wie ein Römertopf? Von welcher Firma ist deiner und wo kann ich solche Töpfe kaufen?
    Ich finde deine, wie auch von den anderen, Brotrezepte super.Weis immer garnicht, welches ich zuerst nachbacken soll:).LG und hab noch einen schönen Abend:*♥

    Gefällt 1 Person

    1. Hallo Nancy, also der Topf in diesem Rezept ist uralt, ist so eine Art Glaskeramik. Kleine Brote backe ich im kleinen Zaubermeister von The Pampered Chef ( über diverse Vertreter erhältlich, auf einer Kochshow oder in deren Onlineshops), grössere Brote backe ich im GusseisernenTopf von LeCreuset ( gibt auch günstige Modelle zB. Bei Ikea ) . Hab vielen Dank, ich hoffe, du kommst hinterher mit Nachbacken 😀 Ich wünsche dir auch einen scnönen Abend. Liebe Grüsse Birgit

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s