Pizzawaffeln…Pizza geht auch im Waffeleisen

Ich habe euch ja schon von meinem neuen Waffeleisen erzählt und davon, dass ich nun ständig am Waffeln backen bin. Allerdings müssen es ja nicht immer die Süssen sein, es geht auch herzhaft. Heute habe ich mal die Variante einer Waffelpizza ausprobiert, natürlich gibt es auch davon schon unzählige Variationen im Internet, hier habt ihr jetzt noch eine von mir, wenn ihr mögt. Also wir waren begeistert, man muss nur aufpassen, dass man den Teig gut zusammendrückt, damit nichts ausläuft.

Zutaten ( 4 grosse Waffeln ):

Teig:

550 g Weizenmehl 550

10 g  Honig

10 g  Salz

30 g  Olivenöl

40 g  Joghurt ( 10 %-igen )

5g  Rosmarin, getrocknet

21 g frische Hefe

300 g lauwarmes Wasser

Tomatensauce und Belag:

2      kleine Zwiebeln, fein gehackt

2      Knoblauchzehen, fein gehackt

2  El Olivenöl

600 g Tomaten,sehr  klein schneiden

1 El  Tomatenmark

3 Zweige Thymian ( oder 1 El getrockneten )

3 Zweige Oregano ( oder 1 El getrockneten )

Salz, Pfeffer nach Geschmack

125 g Mozzarella ( 1 Kugel )

80 g  Salami, gewürfelt

50 g  Gouda, geraspelt

Die Zutaten für den Teig gebt ihr in eine Rührschüssel und knetet diese mit der Küchenmaschine ca. 5-7 Minuten zu einem geschmeidigen Teig. Deckt die Schüssel ab und lasst euren Teig ca. 1 Stunde gehen, bis er sich verdoppelt hat.

Für die Tomatensauce gebt ihr das Öl in eine Pfanne und lasst es heiss werden, gebt nun die gehackten Zwiebeln und den Knoblauch dazu und lasst beides andünsten, bevor ihr die klein geschnittetenen Tomaten in die Pfanne gebt, lasst alles kurz aufköcheln und schaltet dann die Temperatur auf die Hälfte zurück und lasst das Ganze nun ca. 45 Minuten köcheln ( ohne Deckel ), bis eine sämige Sauce entstanden ist. Die Flüssigkeit muss komplett verkocht sein. Gebt dann das Tomatenmark, die gehackten ( oder getrockneten ) Kräuter dazu und salzt und pfeffert nach eurem Geschmack.

pizzawaffeln1

Nun ist euer Teig auch schon bereit. Gebt ihn auf eine bemehlte Arbeitsfläche und knetet ihn noch einmal gut durch, ein wenig Mehl werdet ihr dafür auch brauchen. Nun teilt ihr ihn in 8 Teile, die ihr zu Kugeln schleift, die ihr abgedeckt noch einmal ca. 15 Minuten ruhen lasst.

Pizzawaffeln2

Jetzt rollt ihr jede Kugel zu einem Kreis aus, der die Grösse eures Waffeleisens hat. Gebt 2 El Tomatensauce auf die Teigplatte, dann die Salami, den Mozzarella und den Gouda. Deckt nun eine Teigplatte oben drauf und drückt die Ränder gut zusammen. Nehmt nun noch eine Gabel und drückt die Ränder noch einmal zu.

Pizzawaffeln3

Jetzt gebt ihr jede Pizza in das aufgeheizte Waffeleisen und backt sie dort ca. 5 1/2 – 6 Minuten aus. Lasst sie auf einem Gitter kurz auskühlen und geniesst sie. Am Besten schmecken sie frisch und warm, natürlich kann man sie auch kalt essen. Dann allerdings sind sie ein bisschen fester, wie eine kalte Pizza eben. Auch noch einmal aufbacken im Toaster oder im Waffeleisen oder ganz einfach im Backofen ist möglich.

Pizzawaffeln (18)Pizzawaffeln (17)Pizzawaffeln (22)Pizzawaffeln (20)

Gefällt euch dieses Rezept, probierts mal aus und berichtet mir davon,ich freue mich auf euer Feedback, eure Birgit.

 

 

 

 

Advertisements

12 Gedanken zu “Pizzawaffeln…Pizza geht auch im Waffeleisen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s