Kichererbsen-Gemüsepfanne zu türkischem Reis

Ich liebe ja Kichererbsen, wie ihr vielleicht schon wisst. Heut habe ich mal keine aus der Dose genommen, ich habe sie selbst gekocht. Das braucht ein bisschen Vorbereitung und Zeit, aber wenn man rechtzeitig plant, ist das gar kein Problem. Und als Beilage zu türkischem Reis ist dieses Gemüse sehr zu empfehlen. Es hat allen aus meiner Familie geschmeckt und das ist nicht immer der Fall 😉

Kichererbsengemüse (23)

Zutaten Kichererbsen ( am Abend vorher ):

250 g trockene Kichererbsen

Ihr gebt die Kichererbsen in eine grössere Schüssel und übergiesst sie mit kaltem Wasser, es darf ruhig bis 2-3 cm über den Kichererbsen reichen. Die Schüssel deckt ihr ab und lasst so die Kichererbsen quellen bis zum nächsten Tag.

Am nächsten Tag giesst ihr das Wasser ab und gebt die Kichererbsen in einen grossen Topf, darauf gebt ihr die gute doppelte Menge an Wasser, so dass sie gut bedeckt sind, nicht salzen ( sonst brauchen sie länger zum Kochen ). Jetzt lasst ihr das Ganze aufkochen und deckt dann einen Deckel drauf und kocht sie in ca. 75 Minuten gar. Probiert vorher bitte schon einmal, nicht dass sie euch verkochen. Abgiessen und salzen, dann in einer Schüssel mit Deckel aufbewahren.

Kichererbsen1

Zutaten Gemüsepfanne( für 4 Portionen ):

2       Zwiebel, gewürfelt

2       Knoblauchzehen, gewürfelt

2       grosse Karotten, mit einem Sparschäler in lange Streifen gehobelt

1       Zucchini, langs halbiert und in schmale Scheibchen geschnitten

3       Frühlingszwiebeln, in Ringe geschnitten

6       kleine Tomaten, geviertelt

3 El  Olivenöl

3  El  Tomatenmark

Salz, Pfeffer, Oregano, Thymian, 1 Prise Kreuzkümmel, Chili

Ihr erhitzt das Öl in einer Pfanne und gebt die Zwiebel und den Knoblauch dazu und dünstet beides an, dazu kommen dann die Karottenstreifen, die Zucchini und die Frühlingszwieben. Diese dünstet ihr nun mit an, bis sie noch al dente im Biss sind. Nun gebt ihr soviele Kicherebsen hinzu, wie ihr mögt, dann gebt das Tomatenmark dazu und würzt mit allen Gewürzen. Am Schluss gebt ihr noch die Tomaten hinzu, die müssen nicht verkochen.

Kichererbsen2

Nun richtet ihr auch schon an. Bei mir gab es den türkischen Reis dazu und natürlich türkischen Joghurt, den ich mit Salz, Pfeffer und Knoblauch abgeschmeckt habe. Lasst es euch schmecken, eure Birgit.

Kichererbsengemüse (7)Kichererbsengemüse (14)

 

 

 

 

Advertisements

2 Gedanken zu “Kichererbsen-Gemüsepfanne zu türkischem Reis

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s