Süsskartoffelstampf mit karamelisierten Zwiebeln und gebratenem Lachs

Heute gibt es wieder das Rezept für 1 Person, ich koche ja meistens für mich alleine, da muss es schon was Feines geben. Auch diese Gericht ist wieder schnell zubereitet und dabei extrem lecker und ich denke mal, auch noch gesund, wenn man mal von der Butter absieht. Aber die brauche ich einfach für den Geschmack:)

Lachs gebraten (9)

Zutaten ( 1 Portion ):

Süsskartoffelstampf:

100 g   Karotte ( 1 Karotte ), geputzt und in grosse Stücke geschnitten

350 g   Süsskartoffel ( 1 mittelgrosse ), geschält und in grosse Stücke geschnitten

20 g   Butter

1        Frühlingszwiebel, das Grün davon in Ringe geschnitten

Salz, Pfeffer, Muskatnuss

1      Zwiebel, in Ringe geschnitten

1 Tl  Zucker

1 El  Olivenöl

Lachs :

150 g Lachs mit Haut

1 El  Olivenöl

1  Tl  Butter

1       Knoblauchzehe, zerdrückt

1      Zweig Rosmarin

Saft 1/4 Zitrone

Salz, Pfeffer

Für den Süsskartoffelstampf gebt ihr die Süsskartoffel und die Karotte in einen Topf mit gesalzenem Wasser und lasst diese kochen, bis sie gar sind. Dann schüttet ihr das Wasser ab, lasst aber einen kleinen Schluck im Topf. Gebt die Butter, Salz, Pfeffer, Muskat dazu und stampft alles mit einem Kartoffelstampfer. Dann rührt ihr noch das Frühlingszwiebelgrün unter.

Für die karamelisierten Zwiebeln gebt ihr die in Ringe gechnittene Zwiebel in eine kleine Pfanne und bratet diese glasig in dem 1 El Olivenöl an, gebt dann den Tl Zucker dazu und lasst diese nun noch ein wenig karamelisieren.

Den Lachs wascht ihr unter fliessendem Wasser und trocknet ihn gut ab. Beträufelt ihn mit dem Zitronensaft, salzt und pfeffert die Fleischseite. Ihr gebt nun das Öl, die Knoblauchzehe und den Rosmarin in eine Pfanne uns erhitzt diese. Dann legt ihr den Lachs zuerst auf die Fleischseite in die Pfanne und lasst diesen ca. 1 1/2 Minuten anbraten auf mittlerer Hitze, dreht ihn nun vorsichtig um, dass die Hautseite unten ist und bratet ihn nun fertig ca. 2-3 Minuten, gebt in der Zeit bitte noch die Butter dazu. Wie lange genau der Lachs braten muss, hängt natürlich von der Dicke eures Lachsfilets ab. Ich mag es, wenn der Fisch innen noch glasig ist, dann ist er saftig und sooo lecker.

Lachs gebraten1Lachs gebraten (15)

Richtet nun alles auf einem Teller schön an. Den Süsskartoffelstampf toppt ihr mit den karamelisierten Zwiebeln. Und über den Lachs gebt ihr noch die Butter aus der Pfanne. Denn Fett ist ja auch ein Geschmacksträger 😉

Lachs gebraten (7)Lachs gebraten (10)Lachs gebraten (17)

Vielleicht probiert ihr das ja mal aus, ich hoffe, es schmeckt euch dann auch, eure Birgit.

 

 

 

 

 

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s