Basilikummousse-Tarte mit Beeren und einer süssen Pesto

Letzte Woche hatten mein Mann und ich unseren 22. Hochzeitstag. Wir schenken uns nichts, denn wir verbringen entweder das Wochenende zusammen in einem kuscheligen Hotel am Bodensee oder , wie dieses Jahr, gehen wir zusammen essen. Also habe ich mir noch eine kleine süsse Überraschung einfallen lassen, die es dann an besagtem Tag gab.

Zutaten ( Tarteform 35×13 cm ):

Mürbeteig:

150 g Weizenmehl 405

50 g Zucker

100 g Butter, kalt in Stückchen

1       Ei

1 Tl    Vanilleextrakt

Backerbsen oder ähnliches zum Blindbacken

Ihr verknetet alle Zutaten zu einem Mürbeteig und wickelt ihn dann in Frischhaltefolie, die ihr dann für ca. 30-60 Minuten in den Kühlschrank legt.

Heizt nun euren Backofen vor auf 200 °C Ober/Unterhitze.

Dann rollt ihr euren Teig aus auf Formgrösse, legt ihn in die gefettete Tarteform, formt einen Rand, stecht den Boden mit einer Gabel ein und deckt ein Backpapier darüber. Nun gebt ihr eure Backerbsen obendrauf, damit der Boden bedeckt ist und er flach bleibt. Gebt nun eure Form in die Mitte eures Backofens und backt dort euren Boden ca. 20 Minuten, dann nehmt ihr eure Backerbsen mit dem Backpapier vom Boden und backt ihn noch fertig ca. 10 Minuten, bis er eine schöne goldbraune Farbe hat. Nehmt ihn nun aus dem Ofen und lasst ihn komplett auskühlen.

Basilikummoussetarte1

Füllung und Belag:

500 g Joghurt, 10 %

30 g  Puderzucker,mit Vanille aromatisiert

15 g  Basilikumblätter

Saft 1/2 Limette

6 Blatt  Gelatine, in kaltem Wasser geweicht

200 g   Sahne, geschlagen

170 g Himbeeren

70 g Blaubeeren

1 Pk    Tortenguss, hell

Süsse Pesto:

10 g  Minze

12 g  Basilikum

45 g Puderzucker

30 g Sonnenblumenöl

Saft 1 Limette

Ihr gebt den Joghurt, den Limettensaft, den Puderzucker und die Basilikumblätter in einen Mixer und püriert alles miteinander. Drückt die Gelatine gut aus und gebt sie in einen Topf, erwärmt sie leicht. Aber nur solange, bis sie sich aufgelöst hat. Dann gebt ihr 3 El der Joghurtmasse hinzu und verrührt es gut. Nun gebt ihr die Gelatine in die Joghurtmasse und verrührt alles gut, dass sich keine Gelatineklümpchen bilden. Jetzt hebt ihr noch die geschlagene Sahne unter und dann giesst ihr die Creme auf den abgekühlten Mürbeteigboden. Und nun darf euer Kuchen erst einmal in den Kühlschrank, damit er fest wird, so ca. 2-4 Stunden.

In dieser Zeit bereitet ihr die süsse Pesto zu. Dazu gebt ihr wieder alle Zutaten in einen Mixer und püriert sie. Das war es auch schon.

Basilikummoussetarte2

Wenn eure Tarte fest ist, könnt ihr die Beeren drauf verteilen. Vorher gebt ihr aber noch ein paar Löffelchen der grünen, süssen Pesto auf die Creme, darauf kommen nun die Beeren.

Basilikummoussetarte3

Aus dem Päckchen Tortenguss bereitet ihr nach Packungsanweisung einen Guss, den ihr aber nur vorsichtig auf die Beeren pinselt, sie sollen nicht im Guss ertrinken, sondern nur ein wenig anhaften und schön glänzen.

Basilikummoussetarte4

Nun ist die Tarte eigentlich auch schon servierfertig. Dafür gebt ihr auf die Teller noch ein wenig der süssen Pesto und ein Stückchen der leckeren Tarte. Nun lasst es euch schmecken, uns hat sie sehr gut geschmeckt. Ist mal eine andere Geschmacksrichtung und schmeckt so herrlich nach Sommer und Sonne.

Baslikummoussetarte (25)Baslikummoussetarte (27)BasilikummoussetarteBasilikummoussetarte (2)

Ich wünsche euch viel Spass beim Ausprobieren, eure Birgit.

 

Advertisements

4 Gedanken zu “Basilikummousse-Tarte mit Beeren und einer süssen Pesto

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s