Hefezopf mit Erdbeer-Rhabarberfüllung

Wenn es mal wieder schnell gehen muss und ein Kuchen gewünscht ist, muss ich mir was einfallen lassen. Hefe braucht ja eigentlich schon ein bisschen Zeit, sie muss ja aufgehen. Allerdings kann man da auch ein wenig nachhelfen, indem man die Schüssel mit dem Teig in den leicht geheizten Backofen stellt. So hatte ich in null komma nichts einen kleinen, leckeren, saftigen, fruchtigen Hefezopf zum Kaffee gezaubert, den meine beiden Männer zu Hause auch genauso schnell vertilgt hatten. Hier nun das Rezept dafür.

Zutaten:

250 g Weizenmehl 405

25 g  Zucker

55 g weiche Butter ( schnell auf einem Teller im warmen Backofen erwärmt )

70 g lauwarme Milch

15 g  frische Hefe

1      Ei

Zitronenabrieb 1/2 Zitrone

Zutaten Kompott:

300 g Erdbeer-Rhabarber-Kompott ( hatte ich noch fertig im Kühlschrank)

…ansonsten aus 200 g Erdbeeren und 100 g Rhabarber und ca. 100 g Zucker ein Kompott kochen und abkühlen lassen

…oder ihr bestreicht euren Hefeteig mit eurer Lieblingsmarmelade

In der lauwarmen Milch löst ihr die Hefe auf und gebt das Ei dazu und verschlagt es ein bisschen. Dann gebt ihr alle anderen Zutaten in eine Schüssel und dazu dann die Hefemilch und verknetet das Ganze in der Küchenmaschine ca. 5 Minuten, deckt die Schüssel ab und stellt den Teig für ca. 45 Minuten an einen warmen Ort zum Gehen. ( Ich habe den Backofen vorher kurz auf 50 °C aufgeheizt und dann ausgeschaltet und die Schüssel in den warmen Backofen gestellt für ca. 20 Minuten. )

Hefezopf1

Nun rollt ihr den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche rechteckig aus auf ca. 40 x 30 cm. Darauf gebt ihr nun euer Kompott und fangt an, von der langen Seite aufzurollen. Legt nun eure Rolle auf ein mit Backpapier belegtes Blech und schneidet längs einmal ein mit einem scharfen Messer. Nehmt beide Stränge und verschlingt sie miteinander. Schneidet nun noch die andere Seite der Länge nach ein und verschlingt auch diese miteinander. Bestreicht nun euren Zopf mit Milch.

Heizt nun euren Backofen vor auf 200 °C Ober/Unterhitze.

In dieser Zeit hat euer Zopf noch einmal Zeit zum Ruhen. Wenn euer Backofen die Temperatur erreicht hat, schiebt ihr euer Blech in die Mitte eures Ofens und backt dort den Zopf für ca. 25 Minuten fertig. Bleibt bitte auf Sichtkontakt, denn jeder Ofen backt anders.

Hefezopf (10)Hefezopf (15)Hefezopf (13)Hefezopf (16)

Wir haben den Hefeopf noch lauwarm gegessen, ein wahrer Genuss, der wirklich, dank kleiner Hilfsmittel, schnell auf dem Tisch war. Vielleicht gefällt euch ja dieses Rezept, ich wünsche euch viel Spass beim Nachbacken, eure Birgit.

 

Advertisements

7 Gedanken zu “Hefezopf mit Erdbeer-Rhabarberfüllung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s