Karotten-Zucchini-Mandel-Nusskuchen im Glas ( was für ein langer Name )

Meine Vorräte an Kuchen im Glas sind aufgebraucht, Nachschub muss her. Nur dieses Mal kein Marmorkuchen, wie ich ihn immer backe im Glas, sondern etwas mit Gemüse. Das macht den Kuchen immer besonders saftig und frisch.

Zutaten ( 9 Gläser ):

180 g Karotten

100 g Zucchini

5       Eier

150 g  Zucker

1 EL   Vanillezucker

1 EL    Rum

60 g   Mehl

1 Pk   Backpulver

200 g  gemahlene Mandeln

200 g  gemahlene Haselnüsse

Zuerst putzt ihr eure Karotten und Zucchini und raspelt diese fein.

Heizt nun schon den Backofen vor auf 180 °C Ober/Unterhitze.

Fettet eure Gläser ein mit flüssiger Butter.

Die Eier werden getrennt, das Eiweiß schlagt ihr nun auf mit einer Prise Salz.

Die Eigelbe, den Zucker, Vanillezucker und den Rum schlagt ihr weißschaumig auf.

Das Mehl, Backpulver und die Mandeln mischt ihr nun und rührt diese kurz unter die Eigelbmasse. Nun hebt ihr nach und nach den Eischnee vorsichtig unter, ohne zuviel zu rühren, dann gebt ihr die fein geriebenen Zucchini und Karotten darunter und zum Schluss noch die Haselnüsse, aber bitte nur noch unterheben, nicht mehr rühren, sonst zerstört ihr den Eischnee.

Jetzt füllt ihr euren Teig in die Gläser, aber bitte nur bis zur Hälfte, da der Teig ja noch wächst im Glas.

Schiebt eure Gläser nun in die Mitte eures Ofens und backt sie dort für ca. 30 Minuten.

Ich habe sie im Anschluss gleich verschlossen mit Gummiringen und Deckeln, damit sie eine Weile frisch bleiben. Habe sie dann nochmal für 30 Minuten in den ausgeschalteten Ofen gestellt.

Glaskuchen (8)

Natürlich könnt ihr euren Kuchen auch gleich essen, bestäubt ihn dann nur noch mit Puderzucker und lasst es euch schmecken.

Ich kann euch versprechen, dass dieser Kuchen megasaftig ist und sooo lecker, die Haselnüsse machen sich sehr gut da drin. Probierts aus, ihr werdet es nicht bereuen 🙂

Viel Spass, eure Birgit.

Advertisements

2 Gedanken zu “Karotten-Zucchini-Mandel-Nusskuchen im Glas ( was für ein langer Name )

  1. Das sieht wirklich köstlich aus!
    Das werde ich bestimmt bald testen :)!
    Ich würde mich riesig freuen, wenn du bei mir vorbei schaust :)!
    Liebe Grüße Carla!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s