Kartoffelsuppe-wie bei Muttern

Kartoffelsuppe passt gerade in diese Jahreszeit. Sie ist nahrhaft, aber eben doch nicht zu heftig, und geschmacklich kann man eigentlich fast gar nichts verkehrt machen, die ißt eigentlich jeder. Wenn man dann noch den Speck weglässt, ist sie auch noch vegan. Also irgendwie eine Suppe für Jedermann/-frau. Ich bereite diese Suppe auch immer einen Tag vorher zu, weil, wie ich finde, sie am nächsten Tag einfach noch besser schmeckt. Aber das ist ja bei Suppen oft der Fall.

Kartoffelsuppe (9)

Zutaten:

400 g Karotten

300 g Lauch

900 g Kartoffeln

250 g Sellerie

2     Zwiebeln

120 g Speckwürfel

Salz, Pfeffer, 1 Lorbeerblatt

1,2 l   Gemüsebrühe

Kartoffelsuppe

Die Karotten putzen und würfeln, den Lauch waschen und in Ringe schneiden, die Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden, den Sellerie putzen und auch würfeln. Die Zwiebeln schälen und klein schneiden. Nun gebt ihr euren Speck in einen großen Topf. Wenn ihr fetten Speck habt, braucht ihr kein zusätzliches Fett, bei mageren Speckwürfeln gebt ihr noch einen Schuss Olivenöl hinzu. Ihr bratet den Speck schön aus, dass er schön Farbe bekommt und das Fett schön ausbrät, dann gebt ihr eure Zwiebel dazu und brutzelt sie ein wenig mit an, dann das restliche Gemüse.

Schwitzt alles kurz mit an und giesst dann auf mit eurer Gemüsebrühe, gebt noch das Lorbeerblatt dazu und nun legt ihr den Deckel auf, aber vorsichtig, dass eure Suppe nicht überkocht. Lasst sie nun ca. 30 Minuten köcheln.

Kartoffelsuppe (5)

Wenn ihr eure Suppe gleich essen wollt, dann schmeckt sie noch ab mit Pfeffer und Salz und stampft sie noch ein weinig klein mit einem Kartoffelstampfer. Ich mache das immer erst am nächsten Tag, nach erneutem Aufwärmen.

Kartoffelsuppe (6)

Wir essen gerne noch Wienerle und Rauch- oder Lungwurst zur Kartoffelsuppe, beides natürlich auch warm gemacht.Ich hoffe, ihr mögt solch deftige Suppen auch gerne. Viel Spass beim Nachkochen, eure Birgit.

Kartoffelsuppe (7)Kartoffelsuppe (8)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s