Baileys-Karamell-Cheesecake mit Streuseln

Käsekuchen oder auch Cheesecake geht ja immer, dieses mal mit Schuß, ich hatte noch Baileys da und wollte mal was Anderes backen. Karamell hatte ich ja auch noch im Kühlschrank, also wurde es dieser Kuchen. Sehr lecker aus dem Kühlschrank, ein Stück hat mir nicht gereicht, ich musste noch ein 2. essen 🙂

Baileyskuchen (32)

Zutaten ( 20-er Springform):

Boden:

60 g Butter

150 g Cookies mit Schokostückchen

Die Butter in einem Topf schmelzen und kurz wieder runterkühlen lassen. Die Cookies zerkleinert ihr in einem Mixer oder in einem Gefrierbeutel, den ihr verschließt und mit dem Nudelholz drüber rollt, bis eure Kekse klein sind. Fettet nun eine 20-er Springform. Vermischt eure Butter mit den Cookies und drückt die masse in eure Form als Boden, schön festdrücken, am Besten mit einem Löffelrücken. Stellt nun eure Form für 1 Stunde in den Kühlschrank.

Streusel:

60 g Mehl

50 g Zucker

45 g Butter

30 g Cookies

1 Tl Vanilleessenz

Das Mehl, Den Zucker, die Butter und die Vanilleessenz zu Streusel verkneten, die Cookies grob zerkleinern und unterkneten. Bis zum Verbrauch in den Kühlschrank stellen.

Baileyskuchen (5)

Füllung:

300 g Magerquark

240 g Frischkäse

80 g  Zucker

20 g  Speisestärke

2     Eier

60 ml Baileys

60 ml Sahne

4 EL    Karamellsauce

Baileys zum Garnieren

Heizt den Backofen auf 175 °C Ober/Unterhitze auf.

Quark, Frischkäse, Zucker und Stärke miteinander verrühren. Dann die Eier , den Likör und die Sahne gut unterrühren und die Masse auf den kaltgestellten Boden gießen. Nun gebt ihr die Karamellsauce darüber. Ich habe sie vorher noch in heißes Wasser gestellt, damit sie wieder ein wenig weicher wird. Die Karamellsauce verteilt ihr nun noch spiralförmig mit einer Gabel in der Käsemasse.

Jetzt kommen eure Streusel oben drauf. Nun backt ihr euren Kuchen auf mittlerer Schiene ca. 55 Minuten. Danach lasst ihr ihn noch für 1 Stunde im ausgeschalteten Ofen bei leicht geöffneter Tür auskühlen. Wenn er komplett kalt ist, stellt ihr ihn bis zum nächsten Tag in den Kühlschrank.

Ich habe mir noch auf mein Stückchen ein bisschen Baileys getan, war sehr lecker. Was mir aufgefallen ist, dass der Boden ziemlich feucht ist und somit schwer vom der Kuchenplatte abgeht. Habt ihr einen Tipp für mich, wie ich das vermeiden kann oder ist das normal bei Cookie-Böden ?

 

Ich hoffe, das ist was für euch, eure Birgit.

 

Advertisements

3 Gedanken zu “Baileys-Karamell-Cheesecake mit Streuseln

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s