Schlutzkrapfen oder auch die etwas andere Ravioli

Heute ist es echt ungemütlich draußen, zwar nicht kalt, wie es üblich ist Ende Januar, aber es ist stürmisch geworden. Das mag ich überhaupt nicht, ändern kann ich es leider nicht. Also hab ich mich in die Küche verzogen

und habe uns etwas Leckeres zum Mittag gezaubert. Nudeln mache ich ja oft selbst, aber in dieser Art war es für mich heute auch das erste Mal. Dementsprechend hatte ich am Ende zuviel von der leckeren Füllung übrig, aber die friere ich ein und kann sie dann noch zu einem späteren Zeitpunkt nutzen.

Zutaten ( für 4 Personen ):

Nudelteig:

100 g Roggenvollkornmehl

100 g Weizenmehl 550

2     Eier ( Größe L )

1 EL Olivenöl

1-2    Prisen Salz

1-2 EL Kaltes Wasser ( nach und nach zugeben, je nach Teigkonsistenz )

Alle Zutaten zu einem geschmeidigen Teig kneten, der nicht klebt und leicht glänzt. Ich habe ihn mit der Küchenmaschine geknetet, ca. 5 Minuten. und dann noch mal von Hand, bis er glänzte. Wenn man von Hand knetet, dauert es länger, so ca. 10 Minuten, bis der teig die richtige Beschaffenheit hat. Falls der Teig zu trocken ist und reisst, sollte man noch ein wenig Wasser ( tröpfchenweise ) zufügen, falls er zu sehr klebt, die Hände mit Mehl bestauben und einkneten.

Dann wickelt ihr den Teig in Frischhaltefolie und legt ihn für ca. 1 Stunde in den Kühlschrank zum Ruhen.

P1090733

Zutaten Füllung:

50 g Grünkohlblätter

50 g Mangold ( ich nehme gerne den Bunten )

100 g frischen Spinat

1     Zwiebel

90 g  Speckwürfel

2  EL Olivenöl

1        Ei

150 g   Quark ( 40 % )

20 g    Parmesan, gerieben

150 g     gekochte Kartoffel ( klein gewürfelt )

Salz, Pfeffer aus der Mühle, Muskat Chili aus der Mühle

P1090735

Nachdem ihr den Grünkohl, Spinat und Mangold gewaschen habt, blanchiert ihr dieses Gemüse für 3 Minuten in leicht gesalzenem, kochendem Wasser. Dann gießt ihr es in ein Sieb und lasst es gut abtropfen und drückt es noch einmal gut aus, damit in der Füllung nicht zuviel Wasser ist.

Die Zwiebel in Würfeln und den Speck dünstet ihr in den 2 EL Olivenöl an, bis es glasig ist.

Dann kommen das Gemüse, die Zwiebel-Speckmischung , das Ei, der Quark und der Parmesan in einen Behälter, würzt es nach eurem Geschmack und püriert es fein. Dann schmeckt ihr noch einmal ab und würzt nach oder nicht. Die gewürfelten Kartoffel werden anschließend unter die Füllung gerührt.

Zubereitung der Nudelplatten:

Ich habe den Nudelteig mit der Nudelmaschine manuell ausgerollt. Dafür habe ich ihn in 4 Portionen geteilt und nacheinander zu langen Nudelbahnen ausgerollt. ( bis max. Stufe 6 ). Ihr könnt den Teig allerdings auch mit dem Nudelholz ausrollen und dann zu Platten schneiden. Immer mit Mehl arbeiten, damit nichts kleben bleibt

Anschließend schneidet ihr euch gleich große Teile aus den Platten und setzt auf eine Seite einen Klecks der Füllung ( nicht zuviel, sonst quillt sie anschließend raus ). Dann bestreicht ihr die Ränder der kleinen Platte mit Wasser und klappt sie um und drückt die Ränder mit Hilfe einer Gabel fest, damit sie verschlossen sind.

Setzt nun einen Topf mit gesalzenem Wasser auf und lasst es kochen.

Nebenher stellt ihr euch noch eine große Pfanne mit 2 EL Olivenöl und 1 EL Butter bereit und lasst diese schmelzen.

Nun kocht ihr die Ravioli in 4 Minuten gar ( bitte auf 2 Portionen aufteilen, sonst kleben sie aneinander ) und nehmt sie mit einer Schaumkelle aus dem Wasser, um sie gleich darauf in die heiße Pfanne zu legen und dort noch kurz anzuschwitzen.

Serviert habe ich die Schlutzkrapfen in einer Schale, garniert mit ein wenig geriebener Roter Bete, gehackten Walnüssen, Petersilie und Parmesan.

P1090744P1090745

Lasst es euch schmecken, uns hat es gemundet ( mein Sohn ist sehr kritisch, er hat noch eine 2. Portion bestellt :)).

VIel Spass, eure Birgit.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s